10 000 Euro Preisgeld für weitere innovative Projekte

Das Portal HelfenKannJeder.de zur Gewinnung neuer Mitmacher für die Einsatzorganisationen erhält Unterstützung von google.[mehr]

Deine Stimme für Deine Status-Info-App

Mit 3,5 Millionen Euro fördert google gesellschaftliche Projekte im Rahmen der Google Impact Challenge. Hier hat sich der gemeinnützige Karlsruher Verein HelfenKannJeder mit Sitz an der Branddirektion mit der Idee einer mobilen Applikation für ehrenamtliche Einsatzkräfte beworben und befindet sich nun im Finale.[mehr]

HelfenKannJeder auf der Interschutz 2015 vom 8.-13.6. in Hannover

Das durch den Stadtfeuerwehrverband Karlsruhe und das THW Karlsruhe ins Leben gerufene Portal HelfenKannJeder.de zur Gewinnung neuer Mitmacher für die Einsatzorganisationen wird im Juni bundesweit nutzbar sein. Ergänzt wird die in ehrenamtlicher Arbeit entwickelte Plattform durch ein interaktives Status-Meldesystem für Einsatzkräfte.[mehr]

Hochschule Karlsruhe und HelfenKannJeder.de streben Zusammenarbeit an

Zur Entwicklung innovativer Softwarewerkzeuge im Umfeld der Gefahrenabwehr möchten die Hochschule Karlsruhe und das THW Karlsruhe/Projekt HelfenKannJeder.de in Zukunft zusammenarbeiten.[mehr]

HelfenKannJeder e. V. gegründet

Mit der Gründung eines gemeinnützigen Vereins hat das in Karlsruher auf ehrenamtlicher Basis entstandene Portal HelfenKannJeder.de nun einen Träger.[mehr]

HelfenKannJeder.de auf der Fachmesse Florian 2013

Auf der Fachmesse für Feuerwehr, Brand- und Katastrophenschutz präsentierte sich erstmals das Ehrenamtsportal HelfenKannJeder.de auf einem eigenen Messestand.[mehr]

HelfenKannJeder präsentierte sich im Europapark

Feuerwehr, Rettungsdienste, THW, Rettungshundestaffel, Bergwacht und DLRG: Beim Bevölkerungsschutztag am 21.10.12 präsentierten sich die Hilfsorganisationen im Europa-Park anlässlich des 60-jährigen Zusammenschlusses von Baden und Württemberg.[mehr]

Mit dem neuen Helf-O-Mat.de noch schneller zur passenden Hilfsorganisation

Das Portal HelfenKannJeder.de zur Gewinnung neuer Mitmacher in den Hilfsorganisationen wurde verbessert: Mit der neuen Helf-O-Mat-Funktion werden anhand eines Fragenkataloges dem Interessenten passende Mitmachmöglichkeiten unterbreitet.[mehr]

Vorstellung des Portals auf der Landesbeiratssitzung Katastrophenschutz

Das in Karlsruhe entwickelte Portal wurde im Juli im Innenministerium Baden-Württemberg vorgestellt.[mehr]

Karlsruher Hilfsorganisationen bewarben Portal auf dem Fest 2012

Auf einem gemeinsamen Stand im Familienbereich des Fests präsentieren sich am 21. und 22.7.12 die Karlsruher Hilfsorganisationen und luden zum Mitmachen ein.[mehr]

Treffer 1 bis 10 von 19
<< Erste < Vorherige 1-10 11-19 Nächste > Letzte >>
Wohnort:

Thomas Strobl

Stellvertretender Ministerpräsident und Minister für Inneres, Digitalisierung und Migration

„Engagement macht Spaß!” (mehr ...)